So kontaktieren Sie uns!

Nils-Holgersson-Schule
Otto-Marquardt-Straße 12-14
10369 Berlin

Tel.: 030 - 513 96 76
Fax.: 030 - 500 18 292

 

Abschlussstufe

Nach dem Besuch der Oberstufe findet, in der Regel nach 10 Schulbesuchsjahren, ein Wechsel in die Abschlussstufe statt. Dort werden die Schülerinnen und Schüler meist 2 Jahre auf ihrem Weg in das Berufs-,  sowie in das private und gesellschaftliche Leben begleitet. Die Abschlussstufe stellt somit den Übergang von Schule in die Berufs- und Alltagswelt dar.

Auf Grundlage des Rahmenlehrplans für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“, die die Abschlussstufe / den zweijährigen berufsqualifizierenden Lehrgang besuchen bzw. für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ in der Werkstufe ist es unser Hauptziel die Schülerinnen und Schüler derart auszubilden, dass sie nach ihrer Entlassung aus der Schule die Schlüsselqualifikationen für die Arbeit in einer WfB sowie für ein eventuelles Leben in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung oder in einer anderen betreuten Wohnform erfüllen.

Daraus ergeben sich folgende Schwerpunkte und Inhalte des Unterrichts:

– Klassenübergreifendes Lernen in verschiedenen Berufsfeldern, die als Kurse immer  dienstags (ganztags) und freitags (halbtags) stattfinden.

– Praxistag für die Schülerinnen und Schüler immer montags in einer WfB meist in Wohnortnähe

– klassenübergreifende Mittwochskurse (halbtags) in verschiedenen Bereichen der Berufsorientierung bzw.  Vertiefung/ Festigung  grundlegender       Fähigkeiten (z.B. Lesen, Schreiben)

– Projekte „Wohnen“ bzw. „Baby- Bedenkzeit“