Kontakt
Nils-Holgersson-Schule
Otto-Marquardt-Str. 12-14
10369 Berlin
E-Mail
E-Mail

Wirtschaft-Arbeit-Technik

Home > Pädagogische Arbeit > Fachunterricht > Wirtschaft-ARbeit-TEchnik

NAK_NHS_RGB_4412-Large.jpg

Wirtschaft-
Arbeit-
Technik

Teilbereich „Lernen in der Holzwerkstatt“

Bedeutung des Lernbereichs an der Nils-Holgersson-Schule
Im Leben als Erwachsener spielt die Arbeitswelt eine bedeutende Rolle; einerseits verbringt der Mensch viel Zeit mit (Erwerbs-)Arbeit, des Weiteren dient die (Erwerbs-)Arbeit dem Lebensunterhalt. Im Rahmen der Vorbereitung auf ein möglichst selbstbestimmtes, erwerbstätiges Leben als Erwachsener ermöglicht es die Arbeit in der Holzwerkstatt, praktische Arbeitstätigkeiten am Werkstoff Holz durchzuführen und somit erste Einblicke in die Arbeit mit Werkzeugen und Maschinen zu sammeln.

Beschreibung der Tätigkeiten
Ausgehend von dem Basteln, Malen und Gestalten in den unteren Klassenstufen entwickelt sich in den Ober- und Abschlussstufen ein zielgerichtetes, fachbezogenes Werken; weg von den zum persönlichen Bedarf hergestellten Werkstücken, hin zur Auftragsproduktion für schulinterne oder -externe Auftraggeber.

Der stark handlungsorientierte Unterricht in der Holzwerkstatt fördert den Erwerb von Handlungskompetenz bei den SchülerInnen. Hierbei werden immer die konkreten, individuellen Möglichkeiten des einzelnen SchülerIn beachtet.

Das Lernen in der Holzwerkstatt will möglichst umfassend die handwerklichen und gestalterischen Kompetenzen der SchülerInnen zu fördern.

Insbesondere gehört dazu:

  • Werkstoffkenntnis / Holzkunde
  • Ordnen und Sortieren von Materialien nach unterschiedlichen Eigenschaften
  • Möglichkeiten und Kosten der Materialbeschaffung → Kosten des Werkstücks
  • Werkzeugkenntnisse; Funktion, Aufbau und Anwendung von Werkzeugen
  • Sicherheitskenntnisse im Umgang mit Material sowie Werkzeug und Maschinen
  • Messen und Anzeichnen/Anreißen von Längen
  • Trennende Fertigungsverfahren (Sägen, Feilen, Raspeln, Schleifen, Bohren)
  • Verbindende Fertigungsverfahren (Kleben, Nageln, Verschrauben, Dübeln)
  • Verfahren der Oberflächenbehandlung (Wachsen, Lackieren, Beizen)
  • Arbeiten nach einem Arbeitsplan / einer Anleitung
  • Bewerten der eigenen Arbeitsergebnisse
Wir suchen Sonderpädagogen/innen und Betreuer/innen!

Bei Interesse schicken Sie Ihre Bewerbung bitte an
mail@nils-holgersson-schule-berlin.de

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung unter:
030 – 513 96 76